Header
Transparent
menu
 Pfeil Aktuelles
 Pfeil Bildergalerie
 Pfeil Forum
 Pfeil Gästebuch
 Pfeil Kalender
 Pfeil Kontakt
 Pfeil Links
 Pfeil Downloads


 Pfeil Impressum
 Pfeil Administration
 Pfeil Datenschutz

 
Menu Unten


Jugendgruppen
 Pfeil Ameland 
 Pfeil Café-Pott
 Pfeil Messdiener
 Pfeil Pfadfinder
 
Manu Unten
Transparent

Aktuelles aus der Jugendarbeit

Ankunft in Barkenberg

Geschrieben von Claas Schneider am 24.08.19 um 14:13 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Der LKW ist soeben in Barkenberg angekommen und wartet darauf ausgeräumt zu werden.

Die Kinder werden etwa um 15:45 Uhr da sein *Update*

246 Views • Kategorien: Ameland

Tag 5: The Avengers

Geschrieben von Lea Hengst am 19.08.19 um 8:53 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Ein neuer Tag bricht an und die Kinder wachen auf als Superhelden mit dem Ziel die Erde
vor den Bösewichten zu beschützen und diese zu besiegen. In diesem Sinne startete der
Tag mit einer Grundausbildung für Superhelden, bestehend aus einigen kleinen sportlichen
Einheiten. Nach dem Frühstück, gerade gestärkt, geht es auch schon zur ersten Einheit mit
dem Ziel die ersten Vorbereitungen zu treffen, um die Schurken zu bekämpfen. Nachdem
dies in einer anstrengend, sehr stark auf Rennen basierten Spiel geschafft war, ging es
schon langsam Richtung Programmpunkt zwei. Dieser begann mit einem Gottesdienst des
Pastoralteams, der sehr schön an Kinder diesen Altern angepasst war. Das Thema des
Gottesdienst war passend zum Superheldentag “Gott, unser Held".
Das Programm wurde durch den Regen leider
sehr umgeworfen, das hat die Betreuer aber nicht daran gehindert etwas tolles für unsere
kleinen Superhelden zu planen. Im letzten Programmpunkt ging es darum, dass unsere
Superhelden den Oberbösewicht und seine Gehilfen (Lagerleitung Claas mithilfe der
Betreuer) in einem Quiz mit Fragen über das Allgemeinwissen und das Lager zu schlagen.
Dies war für die Superhelden natürlich keine Aufgabe, sie besiegten die Bösewichte mit
Bravour und wurden sehr belohnt! Folgend ging es nach dem langen anstrengend Tag für alle Superhelden in die verdiente Nachtruhe
183 Views

Tag 4: Star Wars

Geschrieben von Lea Hengst am 19.08.19 um 8:48 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Am vierten Tag zogen die jungen Padawane los zu einer Schnitzeljagd auf der Suche nach den Todessternplänen, um diese vom Imperium zu stehlen. Leider ließ uns das Wetter mal wieder ein wenig im Stich, doch auch der Regen konnte niemanden stoppen. Es gelang ihnen, die gesamten Pläne zu klauen und so bestand die Chance, den Todesstern zu zerstören. Diese gestohlenen Todessternpläne mussten nun aber noch von den Rebellen zu Prinzessin Leia gelangen und wurden anhand eines „Schmugglerspiels“ übergeben. Hierzu wurden im Wald ein Rebellen-Stützpunkt und einer für das Imperium errichtet, auf die sich die Kinder aufteilten. Nun schmuggelten die Rebellen die Todessternpläne erfolgreich und ihre Aufgabe im Kampf gegen das Imperium wurde erfüllt. Da die Kinder nun nicht weiter in das Geschehen eingreifen konnten, es aber dennoch verfolgen wollten, schauten wir den Rebellen im Kampf in „Star Wars: Eine neue Hoffnung“ zu und ließen so den Abend gemütlich mit Chips und Süßkram ausklingen.

156 Views

Tag 3: Fluch der Karibik

Geschrieben von Lea Hengst am 17.08.19 um 13:41 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Den dritten Tag starteten wir mit einem Spaziergang in die Stadt, in der wir anhand einer Fotorallye verschiedenste Plätze der Neser Innenstadt kennenlernten. Nach erfolgreicher Schatzsuche bekamen alle Kinder einen Teil des Taschengelds ausgehändigt und durften in der Stadt in Supermärkten und Souvenirshops einkaufen. Den Schatz, den wir am Morgen in der Stadt plünderten, gaben wir am Nachmittag im Casino im Kampf von Kind gegen Betreuer aus. Manch einer vermehrfachte seine Goldmünzen und andere verloren alles bei Spielen gegen die Betreuer, wie zum Beispiel HalliGalli, Pantomime, Anstarrwettbewerb, Ringe werfen, Käsekästchen oder vielem mehr.

Nach einer Stärkung zum Abend bereiteten die Betreuer den Diskosaal vor, während die Kinder sich in Schale schmissen und schon die letzten Dance-Moves probten. Und dann ging die Disko auch schon los, es wurde viel getanzt, gesungen und vor allem: Slusheis geschlürft.

139 Views

Tag 2: Die drei ???

Geschrieben von Lea Hengst am 13.08.19 um 0:07 Uhr • Artikel lesen

Der erste Morgen ist angebrochen und wir starteten mit einem Kreisspiel als Warm-Up in den ersten „richtigen“ Tag. Vor dem Frühstück sahen wir uns kurz den Trailer zu unseren Tagesmotto „Die drei Fragezeichen“ gemeinsam an. Nach dem Frühstück begann direkt unser erster spannender Fall: die Kette von Tante Mathilda wurde gestohlen und alle Kinder versuchten gemeinsam in verschiedenen Stationen, wie zum Beispiel Wassertransport, spannende Worträtseln oder Geruchmemory den Täter zu finden und waren erfolgreich! Jedoch lies der nächste Diebstahl nicht lange auf sich warten, nach einem leckeren Mittagessen und der angrenzenden Mittagspause wurde der Besitzerin der Spielhalle vom Ameland ihre Kasse mitten am Tag gestohlen. Die Kinder konnten nun richtige Detektivarbeit leisten und befragten die verschiedenen Verdächtigen, unter anderem: Skinny Norris, die Polizisten, die Praktikantin der Spielehalle, die Kellnerin oder die drei Detektive. Nicht jede Detektivgruppe kam letztendlich dem richtigen Täter auf die Spur: manche verdächtigten auch Unschuldige, aber die wahre Täterin, die Polizistin nämlich, konnte zum Glück gefasst werden. Unser Abendprogramm bestand heute aus einem 1-2-oder-3-Spiel in Die 3 Fragezeichen-Version. Verschiedene Fragen zu den unterschiedlichsten Themen wurden mit 3 Antwortmöglichkeiten vorgegeben und die frischgebackenen Detektive mussten versuchen, möglichst viele richtig zu beantworten. So konnten die Detektive ihr Wissen in Bereichen wie Schätzfragen, Betreuern oder auch allgemeinen Themen testen. Nach der ganzen anstrengenden Detektivarbeit fallen wir alle müde ins Bett, sind aber sehr gespannt auf den kommenden Tag.

273 Views • Kategorien: Ameland

Kindergrüße

Geschrieben von Claas Schneider am 13.08.19 um 0:05 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Die ersten Grüße der Kinder sind Online!

Zu finden unter "Ameland" und "Kindergrüße" oder in diesem Link:

http://go2barbara.de/?img=mitte_oben_links.gif&page=kindergruesse&amelandmenu

 

Viele Grüße von der schönsten Insel der Welt!

309 Views • Kategorien: Ameland

Viele Grüße von der Insel

Geschrieben von Claas Schneider am 10.08.19 um 20:48 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Wohl behalten und früher als erwartet haben wir die schönste Insel der Welt erreicht. Bis jetzt ist es trocken, warm und windig. Nach dem einrichten der Zimmer gab es erstmal eine Stärkung, danach erste Kennenlerspiele und im Moment werde Buttons gebastelt und organisatorisches erledigt.

Viele Grüße an alle!

Bild

Bild

323 Views • Kategorien: Ameland

Grüße aus dem Pfingstlager!

Geschrieben von Claas Schneider am 08.06.19 um 9:14 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Nass und immer noch total aufgeregt sind wir gestern auf dem Hof angekommen und es wurde direkt gespielt. Nach einer sehr windigen Nacht gibt es jetzt ein stärkendes Frühstück! Alle Zelte stehen noch und nass ist heute keiner mehr. Wir hoffen auf viel Sonne morgen, also esst bitte eure Teller leer. © Marie Hengst

 

Bild

Bild

Bild

Bild

452 Views • Kategorien: Jugendarbeit Allgemein

Pfingstlager 2019

Geschrieben von Claas Schneider am 13.05.19 um 23:16 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Bild

Liebe Eltern, Liebe Kinder und Jugendliche,
wie in den letzten 18 Jahren, fahren wir auch dieses Jahr über das Pfingstwochenende mit dem Fahrrad ins Zeltlager. Wir werden auf einem Bauernhof in Heiden unterkommen und dort, wie es sich für ein Zeltlager gehört, viel Spaß, Spiel und Abenteuer erleben.
Natürlich stehen auch wieder Lagerfeuer, Grillen und Nachtwanderungen und evtl. Schwimmen auf dem Programm. Wir freuen uns über jeden der mitfährt und hoffen, dass DU dabei bist!
Los gehts am Freitag, den 07. Juni nachmittags um 17:30 Uhr mit dem Fahrrad am Pfarrheim, Surick 209. Wir werden Montag, den 10. Juni gegen Mittag wieder daheim sein. Der Teilnehmerbetrag beträgt 25€ pro Person, die ihr mit der Anmeldung im Pfarrbüro oder eurem Gruppenleiter abgeben könnt.

Die Anmeldung findest du im Bereich "Download"

 

502 Views • Kategorien: Jugendarbeit Allgemein

Das Amelandteam stellt sich vor

Geschrieben von Claas Schneider am 24.02.19 um 11:53 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

BildBild

Nach unserem ersten Amelandtreffen in 2019 möchten wir uns gerne vorstellen. Details zu uns findet ihr auf der Seite "Ameland --> Team". Wir freuen uns auf die kommende Ferienfreizeit und haben die ersten wichtigen organisatorischen Details für die kommenden Treffen besprochen.

 

819 Views • Kategorien: Ameland

Erste Jugendversammlung 2019

Geschrieben von Claas Schneider am 23.02.19 um 10:30 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Bild

Am 17.02.2019 trafen sich alle ehrenamtlichen Jugendlichen, Pfarrer Peters, Pastoralreferentin Marlies Terbeck und Bernd Borgmann (Kirchenvorstand) zur ersten Jugendversammlung 2019 (ehemals SAJ) um über die Zukunft und Gegenwart der Jugendarbeit in St.Barbara Barkenberg zu sprechen.

Dieses Treffen, dass nun regelmäßig stattfinden soll, bildet die Koordination zwischen Gruppenleitern, ToT Cafe Pott, Ferienlagern, Kirche und allen weiteren Gruppierungen die sich mit dem Thema Kinder- und Jugendarbeit beschäftigen.

Wir versuchen bestehende Strukturen zu stärken und neue zu schaffen, um auch weiterhin eine funktionierende Jugendarbeit in unserer Gemeinde stattfinden zu lassen.

Wir möchten alle Interessierten herzlich zur nächsten Sitzung am 17.03.2019 um 17:00 Uhr im Konferenzraum des Pfarrheims St.Barbara, Surick 209 einladen, es ist ein offenes Treffen und wir freuen uns über jegliche Beteiligung. Das Protokoll der jeweiligen Sitzungen findet ihr im Downloadbereich von www.go2barbara.de . Wir versuchen die Webseite in Zukunft aktueller zu halten um alle nötigen Informationen zu bieten.

Auf ein baldiges Wiedersehen am 17.03.19

Claas Schneider (Ehrenamtl. Leitung Ferienlager Ameland)

 

 

756 Views • Kategorien: Jugendarbeit Allgemein

Ameland 2019

Geschrieben von Claas Schneider am 22.12.18 um 11:14 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Bild

1053 Views • Kategorien: Ameland

Ankunft (aktualisiert)

Geschrieben von Claas Schneider am 25.08.18 um 15:01 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Ankunft der Kinder bleibt bei 15:30, allerdings am Cafe-Pott Surick 209 (wo der Koffer abgegeben wurde)

1648 Views • Kategorien: Ameland

Ankunft

Geschrieben von Claas Schneider am 25.08.18 um 10:31 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Der LKW wird um ca. 14:30 am Pfarrheim eintreffen, Helfer zum ausräumen werden gerne gesehen!

Mit den Kindern sind wir jetzt auf der Fähre und peilen 15:30 an. Bei verzögerungen werde ich versuchen entsprechend Bescheid zu geben.

1893 Views • Kategorien: Ameland

Kindergrüße

Geschrieben von Claas Schneider am 17.08.18 um 16:30 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Die ersten Grüße der Kinder sind Online!

Zu finden im Punkt "Ameland" und "Kindergrüße" oder in diesem Link:

http://go2barbara.de/?img=mitte_oben_links.gif&page=kindergruesse&amelandmenu

 

Viele Grüße von der schönsten Insel der Welt!

1935 Views • Kategorien: Ameland

Bilder

Geschrieben von Claas Schneider am 12.08.18 um 18:46 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Die ersten Bilder sind online und können sich angeschaut werden.

Ich weise aus gegebenem Anlass noch einmal darauf hin, dass Bilder und Berichte ein Service sind, den wir nur anbieten können, wenn die Kapazitäten dazu frei sind. Die Betreung der Kinder steht verständlicherweise an erster Stelle und es gibt keinen Anspruch auf Regelmäßigkeit!

Ein lautes Iptitschiptirallapiptipip an alle daheim gebliebenen wüschen Kinder, Betreuer und Küche !

1955 Views • Kategorien: Ameland

Welkom op Ameland

Geschrieben von Claas Schneider am 12.08.18 um 11:36 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Bild

Einen Herzlichen Gruß von der schönsten Insel der Welt!

Wir sind alle wohl behalten angekommen und richten uns gerade ein. Nach der ersten Mahlzeit haben wir den gestrigen Abend mit einigen zünftigen Runden Völkerball und kleineren Kennenlernspielen verbracht. Nach der "guten Nacht" für die Kinder haben die Betreuer dann noch einige Stunden mit Vorbereitungen und organisatorischem verbracht. Den heutigen Tag haben wir (bei nicht all zu gutem Wetter) mit Tanz und Spiel gesatartet und brechen gleich zum Strand auf falls das Wetter hält.

1896 Views • Kategorien: Ameland

Rückkehr aus dem Pfingstlager

Geschrieben von Gerrit am 21.05.18 um 13:18 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Leider ist es schon wieder soweit und wir fahren aus dem Zeltlager zurück nach Barkenberg. Spannende Tage liegen nun hinter uns wodurch wir viel zu erzählen haben. Wann wir genau am Jugendheim ankommen, können wir derzeitig noch nicht sagen, melden uns aber sobald wir losfahren!!!!

Gut Pfad

 

Edit: Soeben schließen wir unsere Fahrräder auf und machen uns auf dem Heimweg. In ca. 1,5 Stunden werden wir am Jugendheim eintreffen. 

 

Bis gleich!

1952 Views • Kategorien: Pfadfinder

Pfingstlager 2018

Geschrieben von Gerrit am 08.03.18 um 12:38 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

17 Jahre ist es her, als das erste Pfingstlager veranstaltet wurde, und auch dieses Jahr fahren wir auch über das Pfingstwochenende mit dem Fahrrad ins Zeltlager. Los geht’s am Freitag, den 18. Mai nachmittags um 17:00 Uhr mit dem Fahrrad am Pfarrheim Surick 209. Wir werden Montag, den 21. Mai gegen Mittag/ Abend wieder daheim sein. 

Der Teilnehmerbetrag beträgt 25,00 € pro Person, die ihr mit der Anmeldung im Pfarrbüro oder bei eurem Gruppenleiter abgeben könnt. Mitfahren dürfen natürlich auch Eure Freunde!!!

Die Anmeldung findet ihr hier: Anmeldung zum Pfingstlager 2018.pdf herunterladen

2384 Views • Kategorien: Pfadfinder

Ameland 2018

Geschrieben von Claas Schneider am 16.01.18 um 18:42 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

2566 Views • Kategorien: Ameland

Abreise

Geschrieben von Gerrit am 29.07.17 um 22:15 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

63 Trainees haben erfolgreich die 15-tägige Expedition durch die Galaxie wohlbehalten überstanden und wurden nebenbei zu richtigen Astronauten. 14 durch und durch aufregende Planeten haben wir Besucht die nicht unterschiedlicher seien konnten. Neben Strand und Stadtbesuchen hatten wir genügend Zeit, den Wasserspielplatz sowie den Sportplatz zu besuchen, um dort viele tolle Spiele zu spielen. Während den vergangenen Tagen konnte unsere Crew deutlich bemerken, wie zahlreiche neue Freundschaften, die sogar zu einer Lagerehe führten sich entwickelten. Eines der zahlreichen Highlights war sicherlich der Besuch auf dem Party-Planeten mit dem tollen Bergfest oder der Abstecher auf dem Evolutionsplaneten mit der Betreuertaufe.

Die Crew möchte sich an dieser Stelle bei jedem Kind, Unterstützer, Helfer, den Eltern und allen die im Hintergrund mitwirkten aufrichtig bedanken. Ohne Euch wäre so eine Freizeit nicht möglich!!!!

Viele Fotos der zahlreichen Streifzüge auf den einzelnen Planeten finden Sie in der Bildergalerie unter Ameland 2017, viel Spaß.

Wir möchten außerdem an dieser Stelle auf einige Fundsachen aufmerksam machen, die nach der Ankunft in Barkenberg noch übrig geblieben sind. Sollten Sie eines dieser Stücke vermissen, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar im Gästebuch.

 

2971 Views • Kategorien: Ameland

Ankunft in Barkenberg

Geschrieben von Gerrit am 29.07.17 um 11:24 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Mit knapp 50 Minuten Verspätung hat endlich unsere Fähre in Richtung Festland abgelegt. Daher werden wir vorraussichtlich gegen 16/16:30 Uhr am Café Pott (Surick 209) mit unseren nun ausgebildeten Trainees ankommen. Der LKW mit unserem Material und Gebäck ist bereits von der Fähre, auf dem Weg zum Café Pott. Gerne dürfen die Eltern etwas eher kommen um bereits das jeweilige Gepäck zu verstauen.

 

1678 Views

Packender Hochzeitsplanet

Geschrieben von Gerrit am 29.07.17 um 7:43 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Dieser Koffer förmige Planet mit zwei Ehering artigen Vulkanen auf der Oberseite brachte für zwanzig unserer Trainees das Läuten der Hochzeitsglocken mit sich. Um Kraft für diese Zeremonie zu schöpfen und völlig rein zu werden, wurde im Warm-Up das rasante Spiel „Seuche“ gespielt. Nach einem kulinarischen Junggesellenabschied fügte unser Crewmitglied Pater Bartholomäus Treuer (kurz: Pater B. Treuer) im festlich hergerichteten Versorgungsdeck unter Mitwirkung von Schwester Sophie - und teilweise mit etwas zusätzlicher Überzeugungsarbeit - im scheinheiligen Bund der Lagerehe zusammen, was zusammen gehörte. Jedes Paar zog mit einem eigens ausgewählten „Hochzeitsmarsch“ vor den Traualtar, um unter jubelndem Beifall aller Trainees frisch vermählt („...bis dass die Ankunft auf dem Heimatplaneten euch scheidet“) wieder auszuziehen. Bei einem anschließenden Hochzeitsschmaus mit krönendem Abschluss (Vanilleeis wahlweise mit heißen Kirschen oder Fla) feierten nicht nur die frisch Angetrauten dieses Ereignis.Der übrige Tag stand dann ganz im Zeichen des Aufbruchs und „packender Spiele“. Ein Großteil des Gepäcks und aller mitgebrachten Utensilien befindet sich so schon jetzt sicher verstaut im Transportschiff, dessen Kapitän bereits gestern aus der Heimat zu uns gestoßen ist. Nach einem letzten Abendmahl und einer umfassenden Lager-Abschlussrunde erhielten alle Trainees ihr individuelles „Jetpack vor dem Jetlag“ (gegenseitige positive Rückmeldungen in schriftlicher Form). Dann ging es für die Trainees eine halbe Stunde Erdenzeit früher als gewohnt in die Schlafkapseln, da auch das Wecken am Abreisetag früher als gewohnt erfolgen wird.

Zusammen genommen blicken wir alle sehr positiv und mit bester Laune zurück auf eine höchst gelungene und von den Trainees mehrheitlich als kurzweilig und abwechslungsreich wahrgenommene Reise durch die Ameländer Galaxie. Somit steht schon vor der Rückreise in die Heimat fest: Wir kommen wieder!

3073 Views • Kategorien: Ameland

Information zu Kopfläusen

Geschrieben von Claas Schneider am 27.07.17 um 23:50 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Liebe Eltern,

leider sind bei Kindern unserer Freizeit vereinzelt Kopfläuse gefunden worden (Überwiegend bei den Mädchen). Da sich die kleinen Parasiten schnell von Haarschopf zu Haarschopf ausbreiten, ist es möglich, dass sich auch Ihr Kind mit Kopfläusen angesteckt hat. Um eine weitere Ausbreitung der Kopfläuse schnellstmöglich zu unterbinden, sind wir jetzt auf die Mithilfe aller Eltern angewiesen. Bitte lesen Sie sich folgende Hinweise genau durch und unterstützen Sie uns mit einer Läusekontrolle Ihres Kindes.

Kopfläuse kommen bei Kindern sehr häufig vor, sie sind nicht gefährlich und haben nichts mit mangelnder Sauberkeit oder Hygiene zu tun. Sie breiten sich schnell durch Kopf-zu-Kopf-Kontakt aus, indem sie von einem Haar auf das nächste krabbeln. Fliegen oder springen können die Parasiten nicht und auch eine Übertragung durch Haustiere ist nicht möglich.

Um die Ausbreitung der Kopfläuse auch nach der Freizeit zu stoppen, ist jetzt Ihre Mithilfe gefragt!

Bitte kontrollieren Sie die Haare Ihres Kindes in den folgenden Tagen regelmäßig und gründlich auf einen Befall mit Kopfläusen oder deren Eier. Am einfachsten geht dies mithilfe eines Läusekamms. Sollten Sie einen Kopflausbefall bei Ihrem Kind feststellen, bitten wir Sie, umgehend eine geeignete Behandlung durchzuführen.

 

Gehen Sie bei der Kontrolle wie folgt vor:

 

- Entwirren Sie zunächst das nasse Haar des Kindes mit Hilfe einer Haarspülung und eines normalen Kammes.

- Durchkämmen Sie das nasse Haar anschließend Strähne für Strähne mit einem speziellen Läusekamm (erhältlich in der Apotheke) vom Ansatz bis in die Spitzen.

- Besonders wichtig ist die Kontrolle an den Schläfen, im Nacken und hinter den Ohren, da die Läuse dort am liebsten ihre Eier ablegen.

- Reinigen Sie den Kamm nach dem Durchkämmen jeder Strähne mithilfe eines hellen Tuches. Hierbei können Sie leicht feststellen, ob sich Läuse im Haar befinden.

- Kopfläuse sind circa 3 mm groß, von länglicher Gestalt, durchsichtig oder bräunlich. Ihre Eihüllen sind oval, weiß bis bräunlich-gräulich und < 1 mm groß. Sie sind meist nahe der Kopfhaut an den Haaren festgeklebt, oft hinter den Ohren.

- Sollten Sie bei Ihrem Kind einen Befall mit Kopfläusen feststellen, kontrollieren Sie bitte auch die übrigen Familienmitglieder und beginnen Sie sofort mit einer konsequenten Behandlung.

- Verwenden Sie für eine effektive Behandlung ein zugelassenes Läusemittel und gehen Sie nach der Gebrauchsanweisung vor. In der Apotheke erfahren Sie alles über die richtige Anwendung.

- Auch wenn Kopfläuse eigentlich nicht in Textilien leben, kann es darüber hinaus sinnvoll sein, Handtücher, Kleidung, Bettwäsche und Kuscheltiere nach intensivem Kontakt bei 50°C zu waschen.

 

Je früher ein Läusebefall entdeckt wird, desto einfacher kann er behandelt und eine Ausbreitung auf andere Kinder gestoppt werden.

 

Wir danken Ihnen herzlich für die Mithilfe!

2896 Views • Kategorien: Ameland

Liebesplanet

Geschrieben von Gerrit am 27.07.17 um 22:12 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Gestern haben wir sehr viel Energie gesammelt und haben uns deshalb heute eine Stunde mehr schlaf gegönnt. Dann lief plötzlich „Love is in the Air“ und wir wurden aus unserem Schlaf gerissen, doch es war klar: wir waren in der Nacht auf dem Liebesplaneten gelandet.  Dort spielten wir, um wach zu werden, „ the story of my Pony“. Dann kam das erste Treffen am großen Tag, das Frühstück. In der ersten richtigen Einheit haben wir Liebesflaggen gestaltet. Da setzten sich alle in ihre Zimmer zusammen und durfte kreativ werden. Nachdem gestalten ging es auch direkt mit dem Mittagessen weiter. Das Kochteam zauberte uns eine leckere Erbsensuppe  mit Würstchen. Als die Mittagspause vorbei war ging es mit Sport weiter. Die Kinder konnten sich aussuchen ob sie Völkerball am Sportplatz oder Fußball am Hof spielen wollten. Die Gruppen die mit den Liebesflaggen noch nicht fertig waren, durften diese weiter  malen.

So war eine weitere Einheit vorüber. Nach dem Sport schickten wir die Kinder zum Duschen. Da der Hunger groß war ging es ging zum Abendessen.

Nachdem beschlossen wir die Lagerhochzeit auf den nächsten Tag zur verschieben. Wir schauten stattdessen einmal alle bisher aufgenommenen Bilder an und blickten zurück auf die schöne Zeit die wir gemeinsam erlebt hatten.

Die Kinder die sich das nicht anschauen wollten nutzen die Möglichkeit draußen ein paar Gesellschaftsspiele zu spielen.

Damit ging ein weiterer Tag zu Ende und alle fielen müde ins Bett.

2812 Views • Kategorien: Ameland

Spürnasenplanet

Geschrieben von Gerrit am 27.07.17 um 17:04 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Um genügend Energie für den gesamten Tag und der anstehenden Planetenerkundung zu haben, wurde beim Warm-UP das Energiespiel gespielt. Bei diesem Spiel musste mit den Armen in kreisbewegungen Energie gesammelt werden und mit einem lauten „HA“ an weitere Trainees weitergeleitet werden. Nach der Landung auf dem Spürnasenplaneten und einem Frühstück im Hauptquartier konnten wir die nahe gelegene Stadt besichtigen und das Taschengeld ausgeben.

Bereits zum Mittag musste unsere Energie wieder aufgeladen und haben nach dem Mittagessen unsere Mittagspause genossen. Anschließend hat die Crew ein Detektivspiel vorbereitet um die Spürnasenfähigkeiten unserer 63 Trainees zu verstärken. Zum Abend wurden nochmals die Energiereserven beim Abendessen aufgeladen. Die Crew beschloss einstimmig die 63 Trainees den Abend alleine das Raumschiff durch die Galaxie fliegen zu lassen und somit hatten die 14-köpfige Crew frei! Da die Trainees Ihre bisherige Ausbildung sehr gut absolvierten, war es ein Klacks das Schiff zu manövrieren, sodass sich selbst die Trainees einen Film angucken konnten.  

2871 Views • Kategorien: Ameland

Evolutionsplanet

Geschrieben von Gerrit am 26.07.17 um 16:06 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Ganz ahnungslos saßen die neuen Betreuer morgens am Frühstückstisch, noch mit dem Gedanken an ihr Bett, als sie erfuhren dass es sich bei diesem Planeten nicht um die Evolution des Menschen handelte, sondern um ihre Entwicklung zum richtigen Betreuer. Erst wurden alle 5 von jeweils 2 Kindern aus ihrem Zimmer geschminkt und angezogen, um dann in der Stadt Scharade zu spielen und andere Aufgaben mit den Einwohnern zu erledigen. Beim Mittagessen hauten alle kräftig rein, auch die Betreuer trotz verbundener Augen und Hände. Dieses Essen trug sehr zur Belustigung der Kinder und der restlichen Betreuer bei. Am Nachmittag durften die Kinder dann einen Stationslauf zum quälen der Betreuer vorbereiten, es waren Aufgaben vom Balken werfen bis zum Parcour laufen dabei. Viele Betreuer stießen an ihre Grenzen, doch kämpften weiter. Zur Belohnung gab es ein paar Stunden Pause und die letztendliche Taufe mit den Lagerleitern, in denen die restlichen Betreuer das Abendprogramm vorbereiteten. Dabei quälte sich die Gruppe durch ekelig zusammengestellte „Mahlzeiten“, peinliche Karaoke oder auch durch den Ententanz, der den Kindern am besten gefiel. Nachdem auch all diese Aufgaben gemeistert waren, erhielten die Betreuer endlich ihre wohlverdienten Urkunden und Glückwünsche des restlichen Teams. Nach der gemeinsamen Abendrunde gingen sich alle Kinder bettfertig machen und schliefen ein, obwohl man noch viel über den lustigen Tag erzählen konnte.

2956 Views • Kategorien: Ameland

Horror-Planet

Geschrieben von Gerrit am 25.07.17 um 14:05 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Nach einer entspannten Nacht im Hauptquartier war uns Angst und Bange als wir zum Warm- Up auf die Wiese gingen. Lauter Zombies liefen mit Bällen beim Zombiefangen durch die Gegend. Nach einer nervenaufreibenden Hetzjagd, wurde gefrühstückt. Anschließend haben sich unsere Trainees getraut, sich in zwei Großgruppen aufzuteilen. Die eine Gruppe ging zum Wasserspielplatz, die andere Gruppe hat sich zur Tarnung Gipsmasken und Gipshände gemacht. Nach einem gruseligen Mittagessen konnte sich die Wasserspielplatzgruppe in ihren Tarnungskünsten beweisen und ebenfalls Gipsmasken und Hände anfertigen. Nur die furchtlosesten unter den Trainees haben sich getraut, bei einer Nachtwanderung in der Umgebung des Hauptquartiers mitzulaufen. Wir können stolz sagen, dass alle daran teilgenommen haben.

2874 Views • Kategorien: Ameland

Schwarzes Loch

Geschrieben von Gerrit am 25.07.17 um 0:33 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Nach dem langen Abend des Bergfests war die Crew in einem Schwarzen Loch gefangen. In der Zeit, die gebraucht wurde um die Panne am Raumschiff zu reparieren, hatte die Crew die Möglichkeit ihre Kräfte bei einem ausgedehnten Frühstück (Gammelfrühstück) wieder aufzutanken. Als dann endlich das Raumschiff wieder fertig war, waren leider die Astronauten nicht mehr auffindbar. Also mussten die Trainees alle 14 Astronauten zwischen verschiedensten Gestalten im Universum wiederfinden. Nachdem alle wieder da waren, bastelten Trainees und Astronauten gemeinsam Planeten, die sie auf ihrer Reise schon besucht haben. Ein glücklicher Zufall gab die Chance auf, dass die Trainees Bubble-Balls nutzen konnten, mit denen alle sehr viel Spaß hatten. Danach ging es für alle müde und glücklich ins Bett und das Raumschiff konnte zum nächsten Planeten starten.

2836 Views • Kategorien: Ameland

Party-Planet

Geschrieben von Gerrit am 23.07.17 um 23:43 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Nach einer einwöchigen Reise quer durchs Universum, landete die Crew gestern

auf dem Party-Planeten. Um die Trainees auf die anstehenden Stunden vorzubereiten, spielten wir zum Warm-Up eine Runde „Alle die ...“. Nach einer Kräfte stärkenden Frühstücks-Runde, teilten wir die Kinder verschieden Gruppen zu, um den weiteren Tag vorzubereiten. Die Trainees konnten zwischen Gruppen wie Deko, Zeitung und Fotostory wählen oder zum Beispiel auch ein Lied schreiben. Nach einer entspannten Mittagspause gab es draußen eine Mittagsbratwurst und Kuchen. In der zweiten Mittagseinheit beendeten die Kinder ihre Arbeit in den jeweiligen Gruppen,während die fertigen Gruppen zum Wasserspielplatz gingen. Nach dieser Einheit hatten die Trainees Zeit sich zu duschen und sich frisch für das anstehende Bergfest-Festmahl zu machen.Ungeduldig warteten die Kinder vor den Türen des Essenssaals während die Raumschiff-Crew den Saal vorbereitete und das Küchenteam das Buffet mit leckeren Snacks verzierte. Als das Essen beendet war und alle Kinder satt (und glücklich über die Nachricht, dass heute die Betreuer spülen) ihr Geschirr zusammen stellten, wurde der Saal für den zweiten Teil des Bergfestes geräumt und die Stühle in Richtung Leinwand gestellt. Im zweiten Teil stellten die Trainees ihre vorbereiteten Auftritte,Tänze und Lieder vor. Nach großem Applaus für die Projekte wurde erneut der Raum geschlossen um ihn für den letzten Teil des Bergfestes die beliebte Disco vorzubereiten und Lichtanlage anzuschließen. Nach der Disco wurde der gelungene Tag mit einer ruhigen Abendrunde beendet.

2773 Views • Kategorien: Ameland

Money-Money-Planet

Geschrieben von Gerrit am 23.07.17 um 0:49 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Money-Money hieß der heute inspizierte Planet. Zwar ist Zeit, auch in der Raumfahrt Geld, doch konnten wir uns es leisten, eine Stunde später aufzustehen und zu frühstücken. Das Warm- Up hieß „Gold- Gold nicht“, bei dem ein „Gold-Ball entweder gefangen oder eben nicht gefangen werden musste. Nachdem wir gefrühstückt hatten und auch der Frühstücksdienst mit der Arbeit fertig war, wurden regelrechte Goldbarren den Trainees ausgeteilt. Diese durften unsere 63 Anwärter in der Stadt auf den Kopf hauen. Reibekuchen hat das Kochteam goldbraun gebraten für das Mittagessen vorbereitet. Die ersten Eindrücke im Umgang mit Geld, konnten die Trainees bei der Tauschbörse unter Beweis stellen. Es wurden unterschiedlichste Zutaten in einem abgewandelten Dönerspiel getauscht werden. Die goldene Schnitte gab es dann um 18:30 Uhr beim Abendbrot. In der letzten Einheit hatten Pleitegeier keine Chance. Edelsteine wurden in diversen Kleinspielen ertauscht. Nach der Abendrunde um 22 Uhr war dann auch wieder Zeit für den Traum vom Geld.

2829 Views • Kategorien: Ameland

Chaos-Planet

Geschrieben von Gerrit am 21.07.17 um 23:46 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Der gestrige Tag begann bereits mit einem Chaos, dass sich den gesamten Tag über fortsetzte. Als die Kinder das Warm-Up erwarteten, jedoch schon mit der Abendrunde überrascht wurden, waren sie bereits sehr verwirrt. Doch als alle Astronauten in den Essensaal stürmten und einen komplett verwüsteten Saal vorfanden, wurde das Thema des Tages klar. Statt Cornflakes und Nutella, fanden sie nur Brot, Käse und Wurst vor und anstatt des Kreuzzeichens, wurde damit begonnen zu erklären, was die Astronauten für die erste Einheit brauchten. Das Abendessen begann, anschließend wurde gesungen, obwohl es sonst anders herum abläuft.

Als erstes spielten wir das Lüge-oder-Wahrheit-Spiel, bei den Betreuer und Kinder einen Zettel auf den Rücken geklebt bekamen, auf dem zwei Lügen und eine Wahrheit stand.

Die zweite Einheit wurde am Wasserspielplatz verbracht und das Chaosspiel gespielt, bei dem nicht von 1 bis 100 sondern von 100 zu 1 gespielt wurde.

Am Abend haben wir dann mit Cornflakes und Nutella gefrühstückt. Nachdem der Spüldienst das Frühstücksbesteck fertig gespült haben, wurden viel Kleister und Papierschnipsel zur Planetenerschaffung genutzt. Nach diesen doch sehr chaotischen Tag waren alle wieder froh dass wir abends in geordnete Bahnen ins Bett fliegen konnten.  

2703 Views • Kategorien: Ameland

Malle- Planet

Geschrieben von Gerrit am 20.07.17 um 10:00 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Kaum waren alle angekommen, ging es musikalisch richtig los. Mit den besten Schlagersongs die man bieten konnte wurde ein Jeder geweckt. Obwohl man sichtbar merkte, dass diese Musik nicht jedem gefiel, waren alle motiviert beim Spiel „Fischer, Fischer“. Nach der ersten Stärkung ging es dann ab zum Strand. Selbst das schlecht aussehende Wetter konnte uns nicht vom feiern abhalten und so ging es in Gruppen zum Stationslauf, bei dem auffiel wie schlecht der Ein oder Andere im „Schubkarrenrrennen“ ist. Doch auch gute Fähigkeiten fielen auf. Nachdem das Wetter umschlug war es sonnig und warm und so blieb es den Trainees nicht verwehrt den Strand des Planeten zu erkunden. Ob Tierchen gefunden wurden oder man ins Wasser gegangen ist, alle hatten ihren Spaß. Am Abend war es dann für jeden der Trainees Pflicht das Bad aufzusuchen und zu duschen. Nachdem dann noch ein paar Gesellschaftsspiele gespielt wurden ging es für alle ins Bett um sich den wohlverdienten Schlaf abzuholen.

2727 Views • Kategorien: Ameland

Holy-Moly

Geschrieben von Gerrit am 19.07.17 um 20:55 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Auch diese Nacht verbrachten unsere Trainees im Hauptquartier und reisten vom Schweißplaneten zum Holy-Moly-Planeten und verwandelten sich gleichzeitig in Heilige. In einer ersten Runde mussten sich die frisch gebackenen Heiligen (Papst, Buddha, Shiva, Zeus und Odin) in einem Kreisspiel beweisen. Nach dem heiligen Brot für die Welt ging es auf zu einer Prozession durch die Stadt um das erste Taschengeld unter das Volk zu bringen. Mittags gab es das gesegnete Mahl mit anschließender Mittagspause. Weitere Spenden wurden rund um den Wasserspielplatz und dem Sportplatz gesammelt. In diversen Kleinspielen, wie Sackhüpfen, Weitwurf, Blindenlauf oder Dosenwerfen konnten Golddublonen erworben werden. Abends war Zeit für das Tageshighlight: Der Papst ist gekommen! Mit Pfarrer Peters haben wir in der Dünenlandschaft einen Gottesdienst gefeiert. Nun ging es zurück zum Hauptquartier, um nach der Abendrunde in die Schlafräume den erholsamen Schlaf zu finden.

2820 Views • Kategorien: Ameland

Schweißplanet

Geschrieben von Gerrit am 18.07.17 um 1:00 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Die erholsame Nacht im Hauptquartier war bitter nötig, denn direkt mit einer Runde Brückenfangen war jeden klar, dieser Tag wird seinem Namen getreu. Denn während der Nacht sind wir auf dem Schweißplaneten gelandet. Unsere Trainees haben wirklich Talent beim Brücke bauen bewiesen und konnten sich anschließend beim Frühstück stärken. Anschließend wurden die Wurfkräfte und Rennfähigkeiten jedes Einzelnen unter Beweis gestellt. Zwei Mannschaften traten im Brennball gegeneinander an und wer mag es kaum glauben aber unsere Anwärter sind gleich stark. Endstand 87 zu 86 Punkten. Umso erfreulicher war die Nachricht beim Mittagessen, dass wir den Inselrand nochmals Erkunden werden. Bei strahlendem Wetter wagten sich sogar einige in die Fluten der Nordsee oder erholten sich von den Strapazen.

Abends ging es nochmals auf Erkundungstour, denn unsere Späher haben Bonbon-Mänchen gesichtet. Diese, doch seltenen Aliens bewohnten des nahe gelegenen Wasserspielplatz. Ihre nahrhaften Auswüchse, am gesamten Körper haben unsere Trainees abgerissen und genossen.

Nach der ganzen Anstrengung konnten wir uns beim duschen abkühlen und im Anschluss der Nachtrunde in unsere Schlafsäcke kriechen und schlafen. Gute Nacht.  

2707 Views • Kategorien: Ameland

Abenteuerplanet

Geschrieben von Gerrit am 17.07.17 um 0:19 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Nach einer anstrengenden Nacht im Raumschiff waren wir bereits früh wieder auf dem Beinen. Liebevoll geweckt, gingen alle 63 Trainees samt Crew auf die Wiese, um das morgentliche Astronauten-Vorbereitungsritual zu vollziehen, danach wurde der Hunger gestillt. Nach schnellem Abwasch und Aufräumen kam es zur Trainingseinheit „Gestaltenwandel“. In zwei Gruppen aufgeteilt bastelten sich die Trainees Indianer- und Piratenverkleidungen und schminkten sich gegenseitig. In diesen Outfits ging es zum Mittagessen und nach der wohlverdienten Mittagspause machten wir einen Ausflug auf den Nebenmond „Forrestia“ (Wald). Dort spielten wir ein Schmugglerspiel, Indianer vs Piraten. Platt und schon wieder hungrig von der Trainingseinheit aßen alle Trainees gemeinsam mit der Crew zu Abend und vereinten sich zu einem friedlichen Volk. Danach durften alle Trainees ihren Feierabend an Deck genießen und sich selbst in Gruppen oder alleine beschäftigen. Am liebsten wurden Fußball, Völkerball oder Kartenspiele gespielt, manche gingen duschen und andere wollten einfach ein wenig dösen.  

2703 Views • Kategorien: Ameland

Kindergrüße

Geschrieben von Claas Schneider am 16.07.17 um 18:16 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Die ersten Grüe der Kinder sind Online!

Zu finden im Punkt "Ameland" und "Kindergrüße" oder in diesem Link:

http://go2barbara.de/?img=mitte_oben_links.gif&page=kindergruesse&amelandmenu

 

Viele Grüße von der schönsten Insel der Welt!

2731 Views • Kategorien: Ameland

Kaum auf Ameland direkt am Meer!!!

Geschrieben von Gerrit am 16.07.17 um 10:24 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Es war ein Samstag morgen und 63 Kinder trafen sich mit Ihren Familien an der Kirche St. Barbara. Als die Shuttelcrew in Zeitlupe eintraf, war das Thema klar:

 „EINE REISE DURCH DIE GALAXIS“

In zwei kleineren Schuttels sind wir pünktlich um 0-930 in Richtung unseres Heimatplaneten Ameland los geflogen. Mit dem Transportschiff Oerd sind wir gegen 1-600 auf Ameland angekommen. Nach einem standesgemäßen Begrüßungstrunk konnten unsere 63 Trainees Ihre Zimmer beziehen und erste Freundschaften schließen. Am Abend haben wir gemeinsam die Umgebung erkundet und dabei das Ende der Insel erreicht: den Strand.

Bei ersten Untersuchungen des Inselrandes wurden Muscheln, Krabbenscheren, Algen und Quallen gefunden. Die noch frischen Freundschaften mussten dann in einem Spiel Völkerball am Strand unter Beweis gestellt werden. Gegen 22-hundert sind wir in unserem Hauptquartier angekommen und haben uns für die Nacht vorbereitet, um am nächsten Tag einen weiteren Planeten zu erkunden.

2893 Views • Kategorien: Ameland

Ankunft auf Ameland

Geschrieben von Gerrit am 15.07.17 um 15:39 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Wir sind zur Zeit auf der Fähre und sehen uns nach der Insel und werden dort ca 16 Uhr ankommen.

Wenn sie bereits jetzt schon einige ,,bewegte,, Bilder besuchen sie dich unsere Facebook Seite Ferienlager Ameland St. Barbara.

2981 Views • Kategorien: Ameland

Big Bagger 2017

Geschrieben von Gerrit am 23.06.17 um 10:38 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Ein voller Erfolg für die Gartenanlagen des Jugendheims St. Barbara!

In diesem Jahr wurden hauptsächlich die Grünanlagen um das Café Pott zurückgeschnitten, ausgedünnt und generell in Form gebracht. Im Jugendheim selbst sind einige Ausbesserungen getätigt worden um abends bei Lagerfeuer den verdienten Feierabend zu genießen. Durchweg haben rund 10 engagierte Jugendliche ich beteiligt und sogar im Jugendheim übernachtet. Hin und wieder kam weitere Unterstützung hinzu. Es wurde besonders in diesem Jahr deutlich, dass nicht nur ältere Jugendliche diesen Ort wertschätzen und auf Vordermann bringen möchten sondern auch Kinder gerne mithelfen Ihre Spielflächen in Schuss zu halten. Einen Eindruck von der geleisteten Arbeit kann man sich sehr gut vor Ort machen, einige Bilder wurden auch geknipst und in der Galerie hochgeladen.

Allen Beteiligten ein großes Dankeschön!!!!

2959 Views • Kategorien: Pfadfinder

Elternabend am 25.06.17

Geschrieben von Gerrit am 23.06.17 um 10:14 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Am Sonntag, den 25.06.17 findet der Eltern(abend) um 15 Uhr im Pfarrsaal der St. Barbara Kirche (Surick 219, zwischen Kirche in KiGA) statt. Das Team, die Zimmeraufteilung und weitere Infos werden dort mitgeteilt.

3624 Views • Kategorien: Ameland

Pfingstlager 2017

Geschrieben von Gerrit am 06.06.17 um 13:49 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Sturm, Regen, Blitz und Donner konnten uns nicht davon abhalten, die vergangenen 4 Tage und 3 Nächte in Heiden zu zelten. Nachdem wir am Freitagabend an unserem Zeltplatz angekommen sind, wurden die letzten Zelte gemeinsam mit ein paar Kindern aufgebaut. Samstag verbrachten wir den Tag auf der Zeltwiese, wo einige Runden Völkerball oder Fußball gespielt wurden. Zwischendurch wurden wir durch ein kurzes Gewitter gezwungen, uns in der Scheune unterzustellen. Nach kurzer Inspektion der "Wasserschäden" hieß es wieder: "Rauf auf´s Feld, eine neue Runde Völkerball!". Abends bei Stockbrot und Lagerfeuer ließen wir den Tag revué passieren. Sonntags waren wir alle im Schwimmbad und feierten am Abend mit Pfarrer Peters und Marlies Therbeck einen Pfingstgottesdienst. Leider mussten wir am Montag bereits die Zelte abrechen und es ging mit dem Fahrrad nach Hause.

Wir hoffen es hatten alle Kinder genauso viel Spaß wie wir!

Einige Eindrücke sind in unserer Bildergalerie unter Pfingstlager 2017 zuasmmengefasst.

 

2891 Views • Kategorien: Pfadfinder

Pfingstlager 2017

Geschrieben von Gerrit am 17.03.17 um 10:58 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Wie in den letzten 16 Jahren fahren wir auch dieses Jahr über das Pfingstwochenende mit dem Fahrrad ins Zeltlager. Los geht’s am Freitag, den 02.Juni nachmittags um 17:00 Uhr mit dem Fahrrad am Pfarrheim Surick 209. Wir werden Montag, den 05. Juni gegen Mittag wieder daheim sein. 

Der Teilnehmerbetrag beträgt 25,00 € pro Person, die ihr mit der Anmeldung im Pfarrbüro oder bei eurem Gruppenleiter abgeben könnt. Mitfahren dürfen natürlich auch Eure Freunde!!!

Die Anmeldung findet ihr hier: Anmeldung zum Pfingstlager 2017.pdf herunterladen

Gut Pfad!

3112 Views • Kategorien: Pfadfinder

Online-Anmeldung

Geschrieben von Claas Schneider am 29.01.17 um 21:11 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Die Online-Anmeldung für die wenigen verbleibenden Restplätze ist jetzt online geschaltet und kann verwendet werden. Den Link findet ihr im Untermenü "Ameland" oder direkt hier:

http://www.go2barbara.de/?img=mitte_oben_links.gif&page=ameland/form&amelandmenu

 

3178 Views • Kategorien: Ameland

Ameland 2017

Geschrieben von Claas Schneider am 23.01.17 um 21:43 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Bild

3147 Views • Kategorien: Ameland

Open Air Kino in Barkenberg

Geschrieben von Gerrit am 31.07.16 um 21:17 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Erstmals wird der Barkenberger See Kulisse für einen der 19 Filmschauplätze NRW. Das idyllische Naturufer wird am 8. August (Montag) in ein Kino unter freiem Himmel verwandelt. Nach  Sonnenuntergang  wird der Film „Almanya – Willkommen in Deutschland“ vorgeführt.  Den Anstoß dazu gab die Jugend von  St. Barbara. Diese hat  sich  mit Vertretern des Fördervereins ProGHW und mit Vertretern des   Kirchenchores St. Barbara und des Eine-Welt-Ladens zusammengesetzt, um die Idee umsetzen zu können. Bereits um 18.00 Uhr geht es los. Der Eine-Welt-Verkauf serviert Kostproben ökologisch und fair gehandelten Weines  aus Südafrika, der Kirchenchor tischt Bratwurst und Pommes auf und der türkisch-stämmige Imbiss in Barkenberg reicht Döner und andere Spezialitäten aus der Türkei. Eine Jazzband und vielleicht auch eine Überraschungsband begleiten den Abend musikalisch. Des Weiteren wird Stockbrot und Slush- Eis angeboten. Die Kanu- AG lädt zu einem Kanu- Wettkampf auf dem Barkenberger See ein und die freiwillige Feuerwehr aus Wulfen ist auch mit einem Programmpunkt vertreten. 

3706 Views • Kategorien: Jugendarbeit Allgemein

Fundsachen Ameland 2016

Geschrieben von Claas Schneider am 31.07.16 um 14:53 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Folgende Sachen sind noch liegengeblieben:

 Bild

Abholung jeden Montag zwischen 19:00 und 21:00 Uhbr möglich!

Desweiteren wird ein Schlafsack vermisst, wer einen zu Viel hat, bitte Melden!

3592 Views • Kategorien: Ameland

Ankunft in Barkenberg

Geschrieben von Claas Schneider am 30.07.16 um 10:49 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Wir sitzen jetzt auf der Fähre und planen die Ankunft um ca. 15.30-16.00 Uhr.
3779 Views • Kategorien: Ameland

Video zum Bergfest

Geschrieben von Claas Schneider am 27.07.16 um 0:02 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

3846 Views • Kategorien: Ameland

Fotostory Bergfest

Geschrieben von Claas Schneider am 26.07.16 um 23:38 Uhr • Kommentare (0)Artikel lesen

Eine kreative Fotostory von unserem diesjährigem Bergfest gibt es hier zum Download (7MB / PDF)

3923 Views • Kategorien: Ameland
1/3 Zur Seite 2 »
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Kommentare


MULMUMMUR
Transparent
MOMOMMOR

Forum
Die letzten 5 Einträge

  Hausbesuche
  Test
  
  
  Ameland-Anmeldu...


Termine
Die nächsten 5



Statistik
Besucher:
21208
Heute:
1234
Online:
13
Gästebuch:
364
Forum:
5641
Termine:
0


MULMUMMUR


 © Claas Schneider 2003-2019 Seite in 0.04 Sekunden per PHP erstellt